Gefüllter Butternut-Kürbis

mit Reis-Hackfleisch-Füllung

Zubereitungszeit: aktiv ca. 30 Min., Backzeit ca. 1h 10 Min. 

 

Nährwerte pro Portion (1/4): ca. 650 kcal

Der Butternut-Kürbis ist meine Lieblingssorte unter den Kürbissen - sein süsser Geschmack verleiht jedem Gericht etwas Besonderes. Auch bei diesem Ofengericht kommt die Süsse wunderbar zur Geltung und zusammen mit Reis, Hackfleisch und viiiiiiiiel Gemüse ist dies ein gesundes Herbstgericht, dass wunderbar satt und glücklich macht :-) Kürbis enthält sehr viele Vitamine, unter anderem Alpha- & Beta-Carotine. Diese kann unser Körper in Vitamin A umwandeln, das eine entzündungshemmende Wirkung hat und unsere Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt. Ausserdem besteht der Kürbis aus vielen Ballaststoffen, die gut für die Verdauung sind. 

 

Für 4 Personen braucht ihr:

  • 2 Butternut-Kürbisse
  • 20g Margarine
  • 300g Rindshackfleisch 
  • 100g Reis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten 
  • 1 Zucchetti
  • 1 Peperoni
  • 1 mittlere Dose Kidney-Bohnen
  • 1 mittlere Dose Pelati (gehackte Tomaten)
  • 1dl Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer
  • Gewürze nach Wahl (ich verwende Paprikapulver süss & scharf, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer und getrocknete Petersilie)

Und so geht's:

 

1. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Wir beginnen mit dem Kürbis: diesen halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben (Innenseite nach oben). Etwas Margarine in einer Pfanne schmelzen lassen und die Innenseiten damit bestreichen. Ausserdem mit wenig Salz würzen. Für ca. 1h im Ofen garen, bis der Kürbis weich ist. 

 

2. Währenddessen den Reis nach Anleitung kochen. Dann die Zwiebel klein hacken und in etwas Olivenöl anbraten. Hackfleisch dazugeben und kurz anbraten, bis keine roten Stellen mehr zu sehen sind. Das restliche Gemüse in kleine Stücke schneiden und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und den restlichen Gewürzen abschmecken und die Kidneybohnen & Pelati dazugeben. Auf kleinere Stufe zurückschalten und zugedeckt ca. 10 Min. köcheln lassen - hin und wieder umrühren. 

 

3. Sind die Kürbisse gar, diese aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Zur Hackfleisch-Gemüsepfanne die Kokosmilch dazugeben und das Ganze mit dem Reis vermischen. 

 

4. Nun die leicht abgekühlten Kürbishälften mit einem Löffel aushöhlen, das Fruchtfleisch zur Füllung dazugeben. Anschliessend mit der Mischung füllen. Wer mag, kann noch etwas Reibkäse darüberstreuen. Für weitere 10 Min. in den Ofen und etwas abgekühlt servieren - soooo lecker! :-)

 

Tipp: falls ich zu viel Füllung gemacht habe, packe ich mir die Reste immer als Mittagessen für den nächsten Tag ein - schmeckt auch super :-)