Snacks - mal anders

Viele von euch haben immer mal wieder Lust auf Snacks. Üblicherweise greifen wir dann zu Chips, Schokoriegeln oder Gebäck mit unheimlich viel raffiniertem Zucker, Fett (das ungesunde Fett!) und einfachen Kohlenhydraten. Kein Wunder, denn solche üblichen Snacks werden ja auch überall angeboten. Was aber viele nicht wissen ist, dass genau diese Zutaten nur für kurze Zeit unseren Heisshunger stillen und uns nicht wirklich satt machen. Um unsere Essgewohnheiten zu ändern braucht es Mut und Überwindung. Seid mutig, neue Sachen auszuprobieren und überwindet euren "inneren Schweinehund", der lieber zur Chips-Packung greifen möchte. 

 

Es klingt jetzt vielleicht ein bisschen doof, aber probiert es doch einfach mal mit einem Apfel. Ihr mögt keine Äpfel und eigentlich auch gar keine Früchte? Glaub ich euch nicht. Vielleicht mögt ihr es ja ein bisschen exotischer, zum Beispiel mit einer Mango oder Ananas. Kauft sie frisch, schneidet sie am Abend in Stücke und füllt sie portionenweise in Tupperware ab, die ihr dann im Kühlschrank verstaut. Solche Snacks halten sich gut 2 Tage im Kühlschrank - ohne Konservierungsstoffe :-) Ihr habt keine Zeit, um selbst Früchte zu schneiden? Es gibt in manchen Supermärkten auch schon fixfertig zubereitete Fruchtschalen zum mitnehmen! 

 

Sollte ich euch noch nicht so ganz überzeugt haben (was wahrscheinlich bei vielen von euch der Fall ist), sind Nüsse auch immer eine gesunde Alternative. Sie haben zwar sehr viel Fett und Kohlenhydrate (ca. 150kcal pro 30g!), in kleinen Mengen sind sie aber total gesund. Ungesalzene Walnüsse, Mandeln, Pecannüsse oder Cashewkerne machen euch satt und stillen den Heisshunger. 

 

Früchte & Nüsse kombiniert sind meine absoluten Lieblingssnacks und eine tolle Alternative zu den üblichen Naschereien. Ich esse auch oft getrocknete Früchte wie Aprikosen, Feigen oder Datteln. Bei getrockneten Früchten ist sehr Zuckeranteil zwar sehr hoch, aber unser Körper braucht auch seine Zuckerreserven - und Fruchtzucker ist immer noch besser als weisser Zucker. 

 

Ab und zu muss man sich ja auch etwas gönnen: habt ihr unglaubliche Lust auf Schokolade - gönnt euch eure Lieblingssorte. Mittlerweile gibt es sogar "gesunde" Schokolade ohne Milch und Zucker, die ich euch aber nicht empfehle. Sie schmeckt nicht nur komisch, sondern enthält dafür alle möglichen Zusatzstoffe und Konservierungsmittel, die nicht wirklich gesund sind. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0